Nachruf Harry Harasym

 

Wir werden Dich vermissen, Harry.

Am Mittwoch, 18. Juli, ist Harry Harasym im Alter von 71 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.
Wir trauern mit allen Angehörigen um einen zuverlässigen, pflichtbewussten, ehrgeizigen und stets hilfsbereiten Menschen, der in der Fußballabteilung viele Freunde hatte.

Harry war viele Jahre bei MBB in Ottobrunn beschäftigt, die 1995 eine Spielgemeinschaft im Bereich der Senioren C mit dem TSV Hohenbrunn einging. Er wurde als zweiter Mannschaftsleiter neben Jürgen Künzel nominiert und absolvierte ab 1995 die Punktspiele als Spielertrainer. Bis 1998 blieb die Konstellation, bis sich die Fußballabteilung MBB auflöste (die zu diesem Zeitpunkt Dasa hieß) und Harry ganz zum TSV Hohenbrunn wechselte. Er blieb weiterhin Spieler und Trainer der Seniorenmannschaft und leitete im späteren Verlauf sogar für eine Amtsperiode die Abteilung Fußball.

Bis zuletzt blieb er der Abteilung Fußball verbunden.
Er besuchte sehr viele Spiele seiner vier „Mäuse“ (Enkelkinder), allesamt Mädchen, die ebenfalls beim TSV Hohenbrunn Fußball spielten. Auf sie war er besonders stolz. Ebenso war er seit Jahren ein treuer Fan der Ersten Herrenmannschaft. Auch nach Beginn der Krankheit und dadurch bedingter Schwächung, versuchte er bis zuletzt bei so vielen Spielen wie möglich (seiner „Mäuse“ und der Ersten) dabei zu sein, daheim und auswärts.

Die letzten Momente konnte er daheim bei Familie und engen Freunden verbringen, und sich dort in Ruhe verabschieden.

Harry, wir trauern um Dich und werden Dir ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Deine Fußballer vom TSV Hohenbrunn-Riemerling

You may also like...