20./21.10. Bayerische Meisterschaft für Moderne Schwertkunst in Hohenbrunn

Am Wochenende 20./21.10.18 findet die Bayerische Meisterschaft für Moderne Schwertkunst in Hohenbrunn statt, am 20.10. gilt es für die Jugend, am 21.10. treten die  Erwachsene an.

In der Grundschule Hohenbrunn, Siegertsbrunner Str. 11 in 85662 Hohenbrunn wird jeweils um 10:00 Uhr begonnen, das Ende ist gegen 18:00 Uhr vorgesehen.

Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen, für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Mannschaft

70 Teilnehmer aus ganz Bayern haben sich zu dem Wettkampf angemeldet. Jeweils ab 10:00 Uhr messen sich die Wettkämpfer mit dem eineinhalbhändigen Ritterschwert – speziell für den Sport angefertigt aus Holz oder Kunststoff – in den Kategorien Formen und Freikampf. Begonnen wird mit den Formen, die in einer festgelegten Abfolge von Techniken einen Kampf gegen imaginäre Gegner darstellen. Anschließend zeigen die Formen-Mannschaften ihr Können. Hier geht es darum, zu dritt eine Form nicht nur kraftvoll und fehlerfrei, sondern auch möglichst synchron zu laufen.

Freikampf

Am Nachmittag geht es dann etwas härter zur Sache, wenn die Schwertkämpfer in Fechthelm und Rüstung zum Freikampf Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau antreten. Angewendet werden Techniken aus dem mittelalterlichen, europäischen Schwertfechten nach einem modernen Regelwerk. Im KO-System werden die besten Schwertkämpfer Bayerns ermittelt. Der beste Verein mit den meisten gewonnenen Medaillen wird zum Bayerischer Vereinsmeister gekürt und erhält einen Wanderpokal.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.msk-riemerling.de

You may also like...